workablogic

workablogic twitter workablogic facebook workablogic yigg workablogic feed

Herzlich Willkommen auf workaBLOGic!

workablogic.de nimmt sich als Hauptziel jeden Winkel der Arbeitswelt in Form von Kurzgeschichten mit Witz darzustellen. Es ist in jedem einzelnen Beitrag immer ein Schuss Humor mit drin und es werden auch hier und da typische Klischees, wissenswerte Informationen, Wahrheiten und auch Tipps mit eingebaut. So soll workaBLOGic dem Leser Spaß vermitteln aber darüber hinaus auch informieren und man sollte nach jedem Artikel wieder ein Stückchen schlauer sein. Die gesamte "Arbeitswelt" ist als eine Art Soap aufgebaut und somit ist jeder Beitrag in irgendeiner Form an den vorherigen gekoppelt. Ich wünsche Euch viel Spaß auf workablogic.de, Euer Alex

Jul 20 2010

Heute gibt es was zu suchen!

Abgelegt um 13:00 unter Allgemein,workaBLOGic

Wem ist es nicht schon einmal vorgekommen.
Man schreibt einem Arbeitskollegen gerade eine ewig lange Mail, will auf Senden drücken, doch irgendetwas ist passiert und der ganze Text ist weg? Oder man bastelt seit Stunden an einer Arbeit am PC, Strom weg – Arbeit weg?
Es dürfte sicherlich jeden von uns schon einmal erwischt haben.
Vor lauter Frust wird die folgende Mail an den genannten Arbeitskollegen dann einfach kürzer und die andere Arbeit wird nur noch schnell, schnell irgendwie zu Ende gebracht.
Vor gut einem Jahr, am 8. Juli 2009, habe ich den Artikel „Heute gibt es was zu feiern“ online gestellt. Der Link ist da, funktioniert auch, aber… wo ist der Inhalt hin?

Leerer workaBLOGic Artikel

Auch was solche Fälle angeht, hat sich WordPress etwas gescheites einfallen lassen, denn man kann die Artikelüberarbeitungen aufrufen lassen. Doch auch da gibt es nichts als gähnende Leere. Drei Mal nichts.
Wo ist er denn nun hin mein Artikel? Um was ging es überhaupt? Dieser Artikel wird für mich wohl immer in den Tiefen der Mysterien verborgen bleiben.
Ist Euch auch schon einmal ein ganzer Artikel abhanden gekommen? Was macht Ihr, damit Eure Mails und Arbeiten stets gesichert sind? Copy/paste ehe man die Mail abschicken will? Alle paar Minuten auf absichern klicken? Man nimmt es sich so oft vor, klappen jedoch, tut es mit den Sicherheitskopien leider nicht immer wie gewünscht.

In diesem Sinne, heute gibt es was zu suchen!

Euer Alex

11 Kommentare

11 Kommentare zu “Heute gibt es was zu suchen!”

  1. Markuson 20 Jul 2010 at 14:04 1

    Lol wie kann das den passieren das ein ganzer Artikel verschwindet? Denke mal irgendwann bei nem Backup was eingespielt wurde oder so?

    Ich hab mir schon lang angewöhnt bei längeren Texten in Internet Formularen oder auch bei EMails vor dem versenden kurz alles zu kopieren. Gerade bei Internet Formularen kommt es doch sehr oft vor das man anstelle einer Bestätigungsseite doch nur ne Fehlermeldung zu Gesicht bekommt.

  2. Alexon 20 Jul 2010 at 14:47 2

    Gell, da kommt man erst einmal aus dem staunen (fast schon lachen) nicht mehr raus.
    Das Beste ist allerdings, dass ich den Artikel so leer sicherlich nicht reingestellt hatte. Somit muss er irgendwann und vor allem irgendwie abhanden gekommen sein.

    Was die Internetformulare angeht, da muss man wirklich aufpassen. Oft ist man wieder ausgeloggt oder die „Session“ ist vorbei. Mal ist die Verbindung futsch… da gab es auch bei mir schon viele Überraschungen. Meist versuche ich dann auch daran zu denken, dass man es vorher abspeichert, aber man ist halt nicht immer auf der Hut! 🙂

  3. Markuson 20 Jul 2010 at 15:03 3

    Ich musste grad auch lachen, hab heute meinen Code für epost bekommen und mich damit voll registriert. Nun ja… Ich hab sagenhafte 5 Versuche gebraucht bis es funktioniert hat, wo wir wieder beim Thema sind 🙂

  4. Alexon 20 Jul 2010 at 15:05 4

    Autsch, jepp das passt – leider!
    Naja, hauptsache es hat schlussendlich geklappt. 😉

  5. Markuson 20 Jul 2010 at 15:10 5

    Ja letztendlich hat es dann funktioniert. Nur frag ich mich da schon wieder, wenn das schon so holprig ist, wie ist dann der Rest?

  6. Alexon 20 Jul 2010 at 15:11 6

    Und wieder ein Lacher. Danke, diesmal für mich! 😀

  7. Fulanos Worteon 22 Jul 2010 at 16:55 7

    Zum Glück habe ich noch nie einen Artikel verloren. Aber nach Deinen Erfahrungen traue ich mich nicht einmal mehr, danach zu suchen.
    Gruß
    Fulano

  8. Fulanos Worteon 22 Jul 2010 at 16:56 8

    Wollte eigentlich schreiben, daß ich mich nicht traue, dies zu überprüfen. 🙁
    Gruß
    Fulano

  9. Alexon 23 Jul 2010 at 16:08 9

    Genau so ist es, guter Fulano.
    Am besten gar nicht erst nach hinten schauen, danach findet man wirklich noch einen verschwundenen Artikel! 😀
    Und ich hatte dich auch schon bei deinem 1. Kommentar richtig verstanden. Dennoch danke für die Aufklärung! 😉
    Angenehmes Wochenende Euch allen.

    Alex

  10. Chaosweibon 08 Aug 2010 at 00:23 10

    Ich hab mir angewöhnt lange Kommentare in die Maus zu packen, bevor ich absende, da hierbei schon öfter mal was schief ging. Aber alles immer erst zu kopieren, ist auf Dauer nervig und so wird halt im Fall des Falles einfach mal laut geschrien und neu getippt 😉

  11. Alexon 08 Aug 2010 at 00:30 11

    Genau so ist es!
    Mal hat man es abgespeichert und das andere Mal hilft nur fluchen und von vorne tippen.

  • Wirtschaft Indizes

    Aktienkurse & Indizes
    powered by GOYAX

  • RSS Nachrichten aus der Arbeitswelt

  • (Präsentiert von spiegel.de)
  • DAX TOPS & FLOPS

    Aktienindex
    powered by GOYAX

blog-o-rama.de TopOfBlogs Blogoscoop.net Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blog Verzeichnis Blogverzeichnis BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor