workablogic

workablogic twitter workablogic facebook workablogic yigg workablogic feed

Herzlich Willkommen auf workaBLOGic!

workablogic.de nimmt sich als Hauptziel jeden Winkel der Arbeitswelt in Form von Kurzgeschichten mit Witz darzustellen. Es ist in jedem einzelnen Beitrag immer ein Schuss Humor mit drin und es werden auch hier und da typische Klischees, wissenswerte Informationen, Wahrheiten und auch Tipps mit eingebaut. So soll workaBLOGic dem Leser Spaß vermitteln aber darüber hinaus auch informieren und man sollte nach jedem Artikel wieder ein Stückchen schlauer sein. Die gesamte "Arbeitswelt" ist als eine Art Soap aufgebaut und somit ist jeder Beitrag in irgendeiner Form an den vorherigen gekoppelt. Ich wünsche Euch viel Spaß auf workablogic.de, Euer Alex

Aug 16 2010

Ich Nerd – der Master des Webs

Abgelegt um 09:27 unter Kurzgeschichten

Ich weiss gar nicht ob es die Internetseite noch gibt, aber kennt jemand von Euch vielleicht noch Tripod?
Bei denen hatte ich meine allererste Webseite. War so eine Art Baukasten der schon vorgegeben war und so konnte man sich dann als Webmaster versuchen. Lang, lang ist’s her. Sicherlich schon über 10 Jahre, aber damit fing bei mir damals alles an. Mit meiner Tripod-Seite, die ich meiner Lieblingsband gewidmet hatte. Ob es die Seite heute überhaupt noch im weltweiten Web gibt? Ich müsste mal nachschauen…
Anschließend folgte dann ein Forum, nein… wenn ich mich recht erinnere waren es sogar deren zwei. Die erste richtige Aufgabe die von außen an mich herangetragen wurde, war dann eine Internetseite für eine Studentenvereinigung und jetzt sitze ich hier mit meinem eigenen Team. Insgesamt sind wir zu fünft. Allesamt Freunde, alle zusammen ein herrlicher Haufen von Webmastern. Christian ist unser Web-Business-Experte, der Konzepte entwirft und sich am Besten von uns in dem Bereich Online-Marketing auskennt. Er ist unser sogennanter E-Commerce-Spezialist. Peter ist unser Grafik-, Web- und User-Interface-Designer. Der kommt vielleicht auf Ideen und hat Fantasien, wirklich ein unbezahlbarer Glücksfall. Genau so wie Thomas und Matthias. Der eine ist Programmierer, der andere unser System- und Netzwerkadministrator. Und zu guter Letzt, meine Wenigkeit – eine Art Generalist, der Kopf der Bande. Ich überwache unsere laufenden Projekte und koordiniere die Projektabläufe.

Klingt alles sehr spannend, ist es allerdings auch. Alles in allem sind wir also zuständig für die Planung, grafische Gestaltung, Entwicklung, Wartung, Vermarktung und Administration von verschiedensten Webseiten. Das fängt bei nationalen Firmen und internationalen Unternehmen an und hört bei der Internetpräsenz von Einzelpersonen auf.
Bereits seit dem Anfang des World Wide Webs in den 90er Jahren wird der Begriff „Webmaster“ als Berufsbezeichnung für Personen genutzt, die eine Webseite betreiben oder in irgendeiner Form für eine Internetpräsenz verantwortlich sind. Wobei man anmerken muss, dass der Begriff an sich keine gesetzlich geschützte Berufsbezeichnung ist. Somit kann sich also ein jeder Hanswurst den Titel „Webmaster“ auf seine Visitenkarte drucken lassen, ohne wirklich Wissen auf diesen Gebieten erlangt zu haben. Ich für meinen Fall, habe Informatik studiert und bilde mich auch weiterhin in verschiedenen Kursen fort.
Als das Internet in den Startlöchern stand und die ersten Gehversuche gemacht wurden, war es gängige Praxis, dass Internetseiten von nur einer Person entwickelt wurden. Damit ist der Beruf des Webmasters vom Grundsatz her generalistisch angelegt, wieso ich mich auch anfangs bei der Beschreibung unseres Teams als Generalist dargestellt habe.
Noch ein kleiner Tipp für Menschen, die wie ich, tagtäglich am Computer tätig sind. Benutzt passives Licht. Will heißen, dass Euer Arbeitsplatz anstelle von oben mit Neonlicht herab beleucht wird, Ihr eine Lampe nehmen solltet, die Ihr nach oben richtet, so dass die Decke über Euerm Arbeitsplatz beleuchtet wird und ihr somit von diesem passiven Licht die Helligkeit nehmt. Dies ist jedenfalls wesentlich besser für die Augen.
Und da ich kürzlich Geburtstag hatte, kann ich Euch auch noch einen guten Geschenktipp geben, falls Ihr einen IT-Fachidioten in Eurem näheren Umfeld haben solltet. Schenkt ihm eine Binär-Uhr. In meinen Augen sind diese die Herrenuhren schlechthin. Jedenfalls ist es ein Hit unter den Computer Nerds. Findet ihr ganz einfach bei Google oder Amazon. Ich würde diese natürlich online kaufen – wie könnte es anders sein.
Und da heute Anfang der Woche ist, sollte man diesen auch gleich mit einem kleinen Lacher beginnen. Hier also für Euch ein typischer Informatiker-Witz:
Warum ist die Aussage “Für die einen ist es Windows, für die anderen der größte Virus der Welt” inhaltlich nicht korrekt?
Ein Virus funktioniert zuverlässig!

Somit wäre dann auch geklärt, mit welchem Betriebssystem ich nicht meine Arbeiten verrichte.
Mein Telefon klingelt. Die Empfangsdame teilt mir mit, dass der nächste Kunde an der Rezeption auf mich wartet. Dann mache ich mich mal auf den Weg und schaue zu, den nächsten Kunden ins Boot zu kriegen.
Wünsche Euch allen einen angenehmen Start in die Woche,
Euer Mann für die Informatik!

10 Kommentare

10 Kommentare zu “Ich Nerd – der Master des Webs”

  1. Arvenon 17 Aug 2010 at 11:37 1

    Webmaster…stimmt irgendwie ist jeder Webmaster der eine Seite betreibt. Aaaber… betreiben und betreiben ist ein Unterschied. Ich zb. bin eine technische Niete und das Wort alleine schon ist zuviel des Guten für meine Wenigkeit lol

  2. Alexon 17 Aug 2010 at 11:44 2

    Hallo Arven.

    Na ein jeder, der eine Webseite betreibt ist ein Webmaster in meinen Augen. Die einen machen es eben privat, die anderen beruflich. Somit wünsche ich unserer Webmasterin Arven einen angenehmen Dienstag,

    Alex

  3. Marcon 17 Aug 2010 at 21:04 3

    Ich bin nicht sicher, ob ich mit so einer Uhr nicht irgendwie verzweifeln würde 😉
    Außerdem, wer braucht heutzutage schon eine Uhr, wenn mindest ein Handy immer in der Tasche steckt!

  4. Alexon 17 Aug 2010 at 21:15 4

    Das mit dem allzeit bereiten Handy stimmt.
    Aber als Webmaster ist es einfach stets ein Gag, wenn man gefragt wird: „Ach entschuldigen Sie, wissen Sie wieviel Uhr ist?“
    „Hier, schauen Sie selbst!“ 😀

  5. Der Applejüngeron 19 Aug 2010 at 13:31 5

    Hi Alex, „Tripod“ kommt mir bekannt vor. Kann das aber nicht wirklich zuordnen.
    Was ich viel spannender finde, ist dass DU ganz offensichtlich einen Mac hast!!! 😀
    Cool.
    Dein Screenshot hat mich magisch angezogen. Du hast ein 2004er 15″ MacBook Pro, oder???
    So eins habe ich auch noch, allerdings habe ich irgendwann „Leopard“ installiert.

  6. Alexon 19 Aug 2010 at 13:38 6

    Der Applejünger, hallo! 🙂
    Also… Tripod ist glaube ich ein Angebot von Lycos, so eine Art Baukasten für Internetseiten.
    Zum Mac… ja, das Bild ist genial, aber… nicht von mir.
    Nichtsdestotrotz, kann ich dir sagen, dass wir zuhause… einen 24″ Mac haben, ein MacBook, ein iPod Mini, 2 iPod Touchs, 2 iPhones 2G und 2 neue 4er sind bestellt… zufrieden?! 😀

  7. Der Applejüngeron 19 Aug 2010 at 14:36 7

    Passt!!! 😀

    Bin sehr zufrieden!!! So bitte weitermachen. Bei dir brauche ich also nicht mehr „Missionieren“.

    Schade eigentlich… ;-P

  8. Alexon 19 Aug 2010 at 14:39 8

    Der Weg der eingeschlagen wurde, wird weitergegangen, keine Bange. Verschiedene wissen halt einfach was gut ist! 🙂
    Dann reiche ich dem guten Applejünger mal die Hand, wir sind jedenfalls am gleichen Ufer! 🙂

  9. Sebastianon 24 Aug 2010 at 00:03 9

    Hahah .. die erste Webseite. Nice Flashback .. … derbst am lachen. Meine erste in den 90ern war die allergeilste. Mit Frames und knalligem Gelb als BG, sowie derbstroten Framebordern … scheisse, musste ich grad lachen, als ich drüber nachgedacht hatte … ^^ danke für den Post … und das Myself-gelächter …

    Cya
    Seba

  10. Alexon 24 Aug 2010 at 09:23 10

    Hallo Sebastian,
    freut mich dass ich dir mit der Geschichte einen Lacher schenken konnte und dass du dich darin sogar ein wenig wiederfinden konntest. Tjaja… die 90er! 😀
    Beste Grüße,
    Alex

  • Wirtschaft Indizes

    Aktienkurse & Indizes
    powered by GOYAX

  • RSS Nachrichten aus der Arbeitswelt

  • (Präsentiert von spiegel.de)
  • DAX TOPS & FLOPS

    Aktienindex
    powered by GOYAX

blog-o-rama.de TopOfBlogs Blogoscoop.net Bloggeramt.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blog Verzeichnis Blogverzeichnis BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor